Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Gesprengter Fleischautomat im Kreis Bayreuth – Hat sich der Täter gestellt?

Am vergangenen Wochenende wurde bei der Metzgerei Leipold in Bad Berneck ein Fleischautomat mit einem Böller gesprengt.

Am vergangenen Wochenende wurde bei der Metzgerei Leipold in Bad Berneck ein Fleischautomat mit einem Böller gesprengt. Der Inhaber, Rainer Maisel, hat den Täter via Videoüberwachung auf Bildern festgehalten: inklusive Nummernschild des Autos.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Update vom 17. Januar 2020 um 10:33 Uhr: Sprenger des Wurstautomaten hat sich nicht gestellt

Trotzdem wollte Maisel dem Täter die Chance geben, sich bis Ende dieser Woche zu entschuldigen. Das hat der Täter allerdings nicht getan, sagt Maisel auf Nachfrage des bt am Freitag (17. Januar 2020). Die Anzeige ist deshalb schon bei der Polizei eingegangen, berichtet der Inhaber weiter. Er warte nun auf die Ergebnisse der Polizei.

Die Reaktionen der Kunden seien riesig gewesen: „Jeder kam rein und meinte: ‚Das kann doch nicht sein. Warum macht man denn sowas?‘ “ Der Automat ist mittlerweile wieder repariert. Etwa 2.500 Euro wird die Reparatur kosten, sagt Maisel.

Das ist in Bad Berneck am Samstag (11. Januar 2020) passiert

In der Nacht auf den heutigen Samstag (11. Januar 2020) wurde der Fleischautomat „Fleischi“ der Metzgerei Leipold in Bad Berneck von einem Täter mit einem Böller gesprengt. Der Inhaber Rainer Maisel wendet sich mit einem Facebook-Post direkt an den Täter.

Landkreis Bayreuth: Mit Böller gesprengt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auf Nachfrage des bt bestätigt Rainer Maisel den Vorfall. Der Fleischautomat sei mit einem Böller zerstört worden. Er sagt auch – wie in seinem Post auf Facebook – dass er dem Täter die Chance einräumt, die Tat zu gestehen und sich persönlich zu entschuldigen.

Bad Berneck: Schäden an Fleischautomat

Die Schäden an dem Automaten müssen repariert werden, sagt der Inhaber der Metzgerei. Die Tür ist kaputt und das Schloss verdrückt. Wie teuer die Reparaturen werden, kann Rainer Maisel bisher nur schätzen. Er schätzt die Kosten zwischen 1.000 und 1.500 Euro.

Für alle, die den Automaten nutzen wollen: Rainer Maisel sagt, dass der Automat noch benutzt werden kann.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann