Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Haustier-Boom in Bayreuth: Doppelt so viele Hunde wie vor Corona – Experten fürchten riesiges Problem

„Gibt es einen Haustierboom in der Pandemie?“ Die Antwort führt zu einem gewaltigen Problem, das auf Tierheim Bayreuth zukommen wird.

Es gibt eine deutlich gestiegene Nachfrage nach Haustieren, auch im Tierheim in Bayreuth. Ein Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sei nicht zu leugnen. Alleine in Bayreuth wird in diesem Jahr mit einer Steigerung von 91 Prozent bei Hunden als Haustiere gerechnet.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Fast doppelt so viel Hunde in Bayreuth als noch 2019

Mit der Hundesteuer kann die Stadt Bayreuth nachvollziehen, wie viele Hunde als Haustier in Bayreuth gehalten werden. Die Stadt Bayreuth hat auf Nachfrage des bt erklärt:

„Bei einer prognostizierten Hochrechnung der bislang im Kalenderjahr 2021 erfolgten Hundeanmeldungen würde sich ein Jahreswert für 2021 von 480 Hundeanmeldungen ergeben. Dies würde für die Stadt Bayreuth bei den Hundeanmeldungen verglichen mit dem Kalenderjahr 2019 eine Steigerung von rund 91 Prozent und verglichen mit dem Kalenderjahr 2020 von rund 63 Prozent bedeuten. Der Gesamtbestand, der in der Stadt Bayreuth gegenwärtig angemeldeten Hunde, beläuft sich auf 2.618 Tiere, zum Jahresbeginn waren es noch 2.428.“

(Pressestelle der Stadt Bayreuth)

Weniger Hunde im Tierheim Bayreuth

Waren es im November 2020 noch 37 Hunde, die im Tierheim Bayreuth auf ein neues Zuhause warteten, sind es laut Vorstand Karin Stanzel nur noch zwölf (Stand 10. Mai 2021). Bei den Katzen seien gar noch mehr Tiere vermittelt worden. „Ja, es kommen mehr Menschen ins Tierheim, die Interesse an einem Haustier haben.“

Wer sich für ein Tier aus dem Tierheim Bayreuth interessiert, bekomme es nicht ohne Prüfung oder gegen des Wohls des Tieres. „Darauf achten wir auch ohne Corona immer extrem.“ Wer beispielsweise ein Katzenbaby möchte, bekommt es nicht aus dem Tierheim Bayreuth. Der Grund: „Katzen entwickeln sich erst bis zu einem Alter von rund einem Jahr.“ Eine Katze deutlich vor diesem Alter allein zu halten, nur weil sie „so süß“ ist, tue dem Tierwohl nicht gut. „Dann wird sie wieder abgegeben oder ausgesetzt werden“, sagt Stanzel.

Kleinanzeigen und Kofferraum-Tiere: Das Tierheim Bayreuth befürchtet Haustierschwemme nach Corona

Im Rahmen der Corona-Pandemie braucht jeder Interessent einen vorher vereinbarten Termin. Alleine das würde schon viele spontane Tierliebhaber abhalten. Wie viele der vermittelten Tierheim-Tiere mit dem Ende der strikten Corona-Maßnahmen zurückkommen werden, sei dennoch schwer zu sagen, so Stranzel.

Fest stehe aber, dass es eine Schwemme ungeahnten Ausmaßes geben wird. „Sie glauben nicht, was man bei Ebay-Kleinanzeigen alles an Tieren bekommen kann.“ Diese und die sogenannten Kofferraumtiere, einfach auf einem Parkplatz verkauft mit zweifelhafter Herkunft und Gesundheitszustand, sind es, die ihr Sorgen machen würden.

Aktuelle Bilder aus dem Tierheim in Bayreuth

Bayreuther Tagblatt - Raphael Weiß

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Raphael Weiß