Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Hier gilt ab Freitag in Bayreuth Maskenpflicht: Corona-Ampel offiziell auf Rot

Die Stadt Bayreuth wurde offiziell bei der Corona-Ampel auf Rot eingestuft. Deshalb gilt nun auf einigen öffentlichen Plätzen und Straßen eine Maskenpflicht: In dieser Karte sind die betroffenen Straßen eingezeichnet.

Am Donnerstag gegen 15 Uhr wurde es offiziell vom LGL bestätigt: Die Stadt Bayreuth hat den ersten Corona-Warnwert überschritten und wird deshalb bei der Corona-Ampel auf Gelb eingestuft. Damit einher gehen nun weitreichende Corona-Beschränkungen, die ab Freitag, den 23. Oktober gelten. Am Freitag haben dann sowohl die Stadt als auch der Landkreis Bayreuth den roten Bereich der Corona-Ampel erreicht. Die Beschränkungen wurden daher verschärft.

Anzeige

Hier gilt Maskenpflicht in Bayreuth

In dieser Karte sind die Straßen und Plätze eingezeichnet, in der ab Freitag, 23. Oktober 2020 (0:00 Uhr), eine Maskenpflicht gilt. Dazu teilt die Stadt Bayreuth mit, dass in der gesamten Fußgängerzone der Maxstraße ebenfalls Maskenpflicht herrscht.

Weitere Corona-Beschränkungen in Bayreuth im Überblick

Ausführliche Informationen zu den Corona-Beschränkungen gibt es hier. Im Folgenden, gibt es eine kurze Übersicht, über die neuen Corona-Regeln:

  • Alkoholverbot auf Straßen und Plätzen mit Maskenpflicht
  • Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden
  • Maskenpflicht am Arbeitsplatz (dort, wo sich Menschen begegnen – Flur, Fahrstuhl, Kantine, etc)
  • Maskenpflicht an Schulen auch im Unterricht
  • Private Feiern und Treffen mit maximal fünf Personen oder zwei Hausständen
  • Sperrstunde ab 22 Uhr

Diese Regeln der Warnstufe Rot gelten bis zu dem Tag, an dem die Stadt Bayreuth vom LGL nicht mehr in der Corona-Ampel gelistet ist, teilt die Stadt Bayreuth mit.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann