Zuletzt aktualisiert am

Maskenpflicht

Frau weigert sich FFP2-Maske in Bus zu tragen – Polizei muss eingreifen

Eine 68-Jährige hat sich geweigert in einem Bus in Hof, eine Maske zu tragen. Die Polizei musste deshalb einschreiten und die Frau aus dem Bus befördern.

Eine nach Angaben der Polizei „renitente 68-jährige Hoferin“ fuhr am Mittwochnachmittag (12. Mai 2021) in einem Hofer Stadtbus ohne erforderliche FFP2-Maske.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Frau weigert sich in Hof FFP2-Maske im Bus zu tragen

Da sie auch auf mehrmalige Ansprache des Busfahrers sich weigerte, eine solche Maske aufzusetzen, wurde die Polizei Hof zur Hilfe gerufen. Obwohl die Beamten die Dame mehrmals auf die gültigen Regelungen hinwiesen haben, weigerte diese sich erneut, eine Maske aufzusetzen beziehungsweise den Bus zu verlassen.

„Nachdem ein gut zureden nicht half, wurde die Dame von den Polizisten aus dem Bus begleitet“, teilt die Polizei Hof mit. Dabei gab sie lautstark ihren Unmut kund, kam letztendlich aber den erteilten Platzverweis nach.

Zudem wurde seitens des Busfahrers ein eintägiges Hausverbot für die Stadtbusse in Hof ausgesprochen, erläutert die Polizei.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion