Zuletzt aktualisiert am

Musik

In Zeiten des Veranstaltungsverbots: Ein Bayreuther DJ bringt die Party zu den Menschen nach Hause

Ein Bayreuther DJ bringt jedes Wochenende die Hits über das Internet zu den Hörern nach Hause.

Not macht erfinderisch: Aufgrund des Veranstaltungsverbots sind Partys und Veranstaltungen in Deutschland derzeit untersagt. Ein Bayreuther DJ bringt deshalb jedes Wochenende die Hits zu den Hörern nach Hause: über das Internet.

Tobias Baldini bringt Techno Classics zu den Leuten nach Hause

Eigentlich mag der Bayreuther Tobias Baldini es nicht, wenn DJs in ihren Wohnzimmern auflegen und die Darbietung live ins Internet übertragen. Baldini, der selbst DJ beim Techno- und Elektro-Kollektiv AX-Clubbing ist, bevorzugt die Gigs vor Publikum, die lachenden Gesichter und die tanzende Menge bei echten Veranstaltungen.

Aufgrund des Coronavirus und der Ausgangsbeschränkungen sind diese Veranstaltungen derzeit nicht erlaubt. Eine Party die deshalb ausgefallen ist: die Techno Revival Party „Schmetterlinge im Bauch“ in der Schokofabrik Ende März 2020. Als sich die Verbote abzeichneten, haben den Mit-Veranstalter der Technoparty Baldini in den sozialen Netzwerken immer wieder Nachrichten.

Ich habe ganz viele Nachrichten bekommen. Die Leute fanden es richtig schade, dass die Veranstaltung ausfallen musste. Eigentlich findet sie nämlich regelmäßig statt und einige der Gäste kommen sogar von weiter weg und nehmen sich extra für die Party ein Hotelzimmer in Bayreuth. Es ist fast schon eine Art Klassentreffen für Technofans, die sich zum Teil schon seit 20 Jahren kennen. Deshalb haben sie mich gefragt, ob ich nicht trotzdem für sie auflegen könnte: live im Internet.

(Tobias Baldini, AX-Clubbing)

Plattenspieler, Hut und Kopfhörer. Foto: Privat.

Wohnzimmer-Party live im Internet

Der Bayreuther DJ fand diese Idee nicht schlecht und hat die Internet-Party umgesetzt. An einem Mischpult in seinem Wohnzimmer legte Baldini dann eines Abends im März 2020 einige seiner 2.000 Techno-Schallplatten auf. Die Lieder wurden dann live auf Facebook übertragen. Im Laufe des Abends seien immer mehr Leute dazugekommen und hätten sich im Chat ausgetauscht und angeregt unterhalten. 

Am nächsten Tag habe der Bayreuther dann wieder allerhand Nachrichten in seinem Facebook-Postfach gehabt. Der Grundtenor: die Leute wollten Nachschub. Daher legt Baldini seitdem nun an jedem Wochenende ab 20 Uhr Techno-Classics live auf Facebook auf. Die Videos haben bis zu 600 Zugriffen. Was als kleine Show für den engsten Techno-Liebhaber-Kreis angefangen hat, hat sich in der Zwischenzeit weiterentwickelt.

Eigentlich habe ich das Projekt nur für ein paar alte Bekannte angefangen. Inzwischen veranstalten die Menschen auf Facebook Watchpartys auf ihren Seiten und schicken mir im Anschluss Nachrichten, wie gut ihnen der Abend gefallen hat.

(Tobias Baldini, AX Clubbing)

Nur eine kleine Auswahl aus Baldinis Plattenkiste. Foto: Privat.

Über 2.000 Schallplatten

Während der Veranstaltungsverbote legt Baldini nun jeden Freitag- und Samstagabend ab 20 Uhr einige seiner über 2.000 Schallplatten in seinem Wohnzimmer auf und überträgt die Shows live auf seiner Facebookseite. Inzwischen ist er dem Auflegen im eigenen Wohnzimmer nicht mehr ganz so abgeneigt. Dennoch steht fest: die Facebook-Partys soll es nur während des Veranstaltungsverbots geben. Sobald Partys und Auftritte wieder erlaubt sind, zieht es Baldini dann wieder in die Clubs und Locations in Bayreuth und Umgebung. 

Im August 2019 feierte AX-Clubbing noch in der Wilhelminenaue. Das bt war dabei!

Bayreuther Tagblatt - Frederik Eichstädt

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Frederik Eichstädt