Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Inzidenz in Bayreuth unter 50: Diese Corona-Lockerungen können bald möglich sein

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Bayreuth ist am Dienstag (18.5.2021) unter 50 gefallen. Bleibt der Wert unter dieser Grenze, sind bald Lockerungen möglich.

Fällt ein Landkreis oder eine Stadt für fünf Tage in Folge unter die Grenze von 50 Neuinfektionen binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohnern, können dort Corona-Lockerungen umgesetzt werden. In Bayreuth könnte das bald so weit sein. Einen Überblick über aktuelle Corona-Zahlen aus Bayreuth gibt es im bt-Corona-Ticker. 

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Inzidenz in der Stadt Bayreuth unter 50: Diese Lockerungen kann es geben

Am Dienstag (18.5.2021) hat die Stadt Bayreuth zum ersten Mal seit Langem die Sieben-Tage-Inzidenz von 50 unterschritten. Hält die Stadt diesen Wert für insgesamt fünf Tage, kann es weitere Corona-Lockerungen geben.

  • Einkaufen: Bei einer Inzidenz unter 50 können Menschen ohne Terminvorgabe und ohne Kontaktdatenerfassung einkaufen gehen. Andere Regeln wie die Maskenpflicht oder die maximale Personenbeschränkung bleiben bestehen.
  • Gastronomie: Es dürfen zwei Haushalte (maximal fünf Personen) auch ohne negativen Corona-Test an einem Tisch sitzen. Unter 35 sind sogar drei Haushalte (maximal zehn Personen erlaubt). Diese Regeln gelten nur für die Außengastronomie. Innenbereiche bleiben geschlossen. Kinder unter 14 Jahren sowie Geimpfte und Genesene bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht. Außerdem sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie Geimpfte und Genesene von der Testpflicht ausgenommen.
  • Tourismus: Hotels, Ferienwohnungen und andere Beherbergungsbetriebe dürfen wieder Touristen empfangen.
  • Freizeit und Kultur: Für Museen, Galerien und Botanische Gärten fällt die Terminvereinbarung weg.
  • Schule: Es gilt Präsenzunterricht in allen Grundschulen (ohne Mindestabstand).  An weiterführenden Schulen gilt Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen. Mehr Infos zu den Regeln an Schulen gibt es auf der Website des Bayerischen Kulturministeriums.  
  • Kitas: Es gilt wieder Regelbetrieb.
  • Sport: Kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport im Außenbereich sind erlaubt.

Damit diese Lockerungen eintreten können, muss die Stadt Bayreuth fünf Tage in Folge unter 50 liegen. Danach werden die Lockerungen in der Regel am übernächsten Tag offiziell gelockert. Die Öffnungen gelten also erst, wenn die Stadt Bayreuth sie offiziell verkündet: vermutlich könnte dies ab Montag so sein. Am Dienstag (18.5.2021) will Ministerpräsident Söder (CSU) weitere Corona-Lockerungen für Bayern verkünden.

Die Lockerungen würden aktuell nur für die Stadt Bayreuth gelten. Der Landkreis liegt noch über dem Wert 50. Sobald der Landkreis die Grenze fünf Tage in Folge überschreitet, können die Lockerungen auch dort umgesetzt werden.

Das Bayreuther Tagblatt hält seine Leser darüber auf dem Laufenden.

Bayreuther Tagblatt - Frederik Eichstädt

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Frederik Eichstädt