Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Keine Corona-Lockerungen ab Montag: Diese Regeln gelten aktuell in Bayreuth

Ab Montag, den 22. März 2021, sollten weitere Corona-Lockerungen gelten. Die Bayerische Staatsregierung erklärte, diese nicht zu genehmigen. Damit wird es ab Montag keine weiteren Lockerungen geben.

Ab Montag, den 22. März 2021, sollten bei niedrigen Inzidenz-Werten weitere Lockerungen in Bayern gelten. Die Bayerische Staatsregierung kündigte allerdings an, keine Corona-Lockerungen zu genehmigen.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Keine Lockerungen in Bayreuth ab Montag

Eigentlich sollten ab Montag, den 22. März 2021, weitere Corona-Lockerungen greifen. Doch die Bayerische Staatsregierung hat am 18. März bekanntgegeben, vorerst keine weiteren Öffnungen genehmigen zu wollen, auch wenn die Inzidenzen unter 100 liegen.

Vorgesehen war, dass Theater, Kinos, Konzert- und Opernhäuser wieder Publikum empfangen können. Auch die Außengastronomie hätte mit einigen Auflagen öffnen dürfen, Kontaktsport im Freien wäre erlaubt gewesen. Wegen steigender Corona-Neuinfektionen wird die Staatsregierung diese Lockerungen in Bayern allerdings nicht genehmigen.

Wenn es doch dazu käme, müssten Zuschauer, Sportler oder Gäste beispielsweise einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test vorweisen.

Notbremse im Landkreis Bayreuth: Diese Maßnahmen gelten

Weil der Landkreis seit mehrere Tagen konstant über 100 ist, gelten dort weiter strenge Corona-Regeln. Einen Überblick über die Zahlen gibt es im Corona-Ticker.

  • Im Landkreis Bayreuth gilt weiterhin die Ausgangssperre
  • Es sind nur Treffen mit einer haushaltsfremden Person möglich
  • Einzelhandel ist geschlossen
  • Museen, Galerien, zoologische und botanische Gärten sowie Gedenkstätten bleiben geschlossen
  • Es sind nur Sportarten zulässig, die mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person kontaktfrei im Freien ausgeübt werden können. Hierzu gehören beispielsweise Golf, Tennis, teilweise Wassersport (Rudern, Kanu, Kajak und andere)
  • Das Landratsamt Bayreuth hat entschieden, dass bereits ab Montag (22.3.2021) Schulen und Kitas im Landkreis Bayreuth geschlossen bleiben
  • Die Verschärfungen können erst wieder aufgehoben werden, wenn der Landkreis drei Tage in Folge eine Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 hat

Diese Corona-Regeln gelten in der Stadt Bayreuth

Auch wenn die Stadt Bayreuth am 21. März 2021 über die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 gerutscht ist, greift dort noch keine Notbremse. Diese greift erst, wenn eine Region drei aufeinanderfolgende Tage einen Wert über 100 hat. Deshalb gilt in der Stadt Bayreuth weiterhin:

Kontaktbeschränkungen

  • Aktuell sind in der Stadt Bayreuth Treffen von maximal fünf Personen aus zwei Haushalten miteinander erlaubt.

Einzelhandel

  • Click & Meet: Aktuell darf der Einzelhandel in Bayreuth für Terminshopping-Angebote geöffnet haben.

Museen, Galerien und botanische Gärten

  • Museen, Galerien, zoologische und botanische Gärten sowie Gedenkstätten dürfen für Besucher mit vorheriger Terminbuchung und Kontaktnachverfolgung in der Stadt Bayreuth geöffnet haben.

Sport

  • Individualsport mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten und Sport in Gruppen von bis zu zwanzig Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen ist aktuell in Bayreuth erlaubt.

Schulen

  • Aktuell findet an allen Schularten in allen Jahrgangsstufen sowie in den Grundschulen im Stadtgebiet Wechselunterricht statt.
  • Einige Abschlussklassen befinden sich im Präsenzunterricht.

Kitas

  • An Kitas in der Stadt Bayreuth herrscht aktuell eingeschränkter Regelbetrieb.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion