Klettern, zocken, reden: “Life is More”-Aktionswoche in Bayreuth

Zuletzt aktualisiert am

Ursprünglich war es ein gewöhnlicher Reisebus, dann wurde er komplett umgebaut. Ab Anfang September macht der “Life is More-Bus” der Barmer Zeltmission vor dem Finanzamt in Bayreuth halt, mit aufregenden Aktionen im Gepäck.

Die Aktionswoche in Bayreuth startet am 9. September und wird von der evangelisch-freikirchliche Gemeinde (EFG) Bayreuth organisiert. Dann haben Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene die Möglichkeit, gemeinsam Neues auszuprobieren und ins Gespräch zu kommen. Bewegungsfreaks können Kicken, an der Kletterwand an ihre Grenzen gehen oder auf der Hüpfburg toben. Aber auch Computerspiele, eine Playstation, einen Kickertisch und verschiedene Workshops biete der Bus an, so Kathrin Völkel von der EFG Bayreuth.

Life is More bedeutet mitmachen, auftanken, Spaß haben und erleben. Es geht darum, sich untereinander kennenzulernen und in einer lockeren Atmosphäre über den Glauben ins Gespräch zu kommen.

(Kathrin Völkel)

Es gehe aber auch ums Zuhören und darum, gastfreundlich zu sein, so Völkel. Jeder könne aus seinem Alltag erzählen und darüber sprechen, was ihn täglich bewegt. Zudem wird auch regelmäßig ein kurzer biblischer Input gegeben. Der Bus hat wochentags von 15 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Foto: Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Bayreuth


Lesen Sie auch: