Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Kontrollierte Sprengung in Oberfranken: Straße gesperrt

Bei einem Erbnachlass im Kreis Coburg wurde Sprengstoff gefunden. Es hat es eine kontrollierte Sprengung gegeben.

Sprengung im Kreis Coburg: Angehörige haben bei einem Erbnachlass Sprengstoff auf einem Coburger Anwesen entdeckt. Es soll sich dabei um gewerblichen Sprengstoff handeln, teilt die Polizei Coburg mit. Am Donnerstag (20.5.2021) soll nach Angaben der Polizei eine kontrollierte Sprengung stattfinden.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Kontrollierte Sprengung im Kreis Coburg

Der Kampfmittelräumdienst wird den Sprengstoff sichern und detonieren. Voraussichtlich wird die Sprengung zwischen 12.30 und 13 Uhr an der Staatsstraße 2205 durchgeführt, in der Nähe der Kreuzung Wiesenfeld zur Wildbahn.

Zeitweise sollte die Staatsstraße sowie die Zugangsstraßen und -wege gesperrt werden. Die Polizei betont, dass keine Gefahr für Anwohner besteht.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion