Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Landkreis Bayreuth: Corona-Impfungen in den stationären Seniorenpflegeheimen weitgehend abgeschlossen

Am Mittwoch (24.2.2021) hat der Landrat des Landkreises Bayreuth, Florian Wiedemann einen Überblick über die Corona-Impfungen in Seniorenheimen gegeben. 

Weitreichender Infektionsschutz für die gefährdetste Bevölkerungsgruppe im Landkreis Bayreuth: Laut Landratsamt konnten die mobilen Impfteams in allen vollstationären Seniorenpflegeheimen in Stadt und Landkreis Bayreuth bereits Zweitimpfungen im Rahmen der COVID-19- Reihenschutzimpfungen verabreichen.

Anzeige
AD - Regierung von Oberfranken - Stellenangebot

Währenddessen am Mittwoch: Beim Unternehmen medi in Bayreuth hat es mehrere positive Corona-Fälle gegeben. Das hat eine Sprecherin des Unternehmens am Mittwoch (24.2.2021) erklärt. Die Firma medi setzt jetzt mehrere Maßnahmen um.

Landkreis Bayreuth: Weitreichender Infektionsschutz bei pflegedürftigen Senioren gegeben

„Somit ist nun für diese äußerst gefährdete Bevölkerungsgruppe der pflegebedürftigen Senioren in unserer Region weitreichender Infektionsschutz gegeben“, freut sich Landrat Florian Wiedemann. In den meisten dieser Einrichtungen würden auch schon in einer zweiten Runde Erstimpfungen erfolgen. Auch eine dritte Runde sei in Planung. „In zweiter und dritter Runde werden neue Bewohner und all diejenigen geimpft, die aus unterschiedlichen Gründen, wie etwa Erkrankung, bei der ersten Impfrunde nicht bedacht werden konnten.“

„Die mobilen Impfteams konnten auch weitere Pflegeheime und Einrichtungen der Eingliederungshilfe schon weitgehend mit Corona-Erstimpfungen versorgen, auch die Zweitimpfungen werden hier zeitnah erfolgen.

(Florian Wiedemann, Landrat Landkreis Bayreuth)

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion