Zuletzt aktualisiert am

Titel/Thema

Mann mit zwei Promille wird in Bayreuth geradeso von der Polizei aufgehalten: Fast wäre er aufs Fahrrad gestiegen

Die Polizei Bayreuth konnte einen stark angetrunkenen Mann gerade noch daran hindern, auf sein Fahrrad zu steigen. Der Mann hatte über zwei Promille getankt.

In der Nacht von Montag auf Dienstag (14. September 2021) konnte eine Streife in Bayreuth rechtzeitig die Fahrt eines erheblich angetrunkenen Radfahrers verhindern.

Das teilt die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt mit.

Mann will in Bayreuth betrunken auf sein Fahrrad steigen

Kurz vor Mitternacht wurde ein 32-jähriger Bayreuther von den Streifenbeamten dabei beobachtet, wie er am Luitpoldplatz sein Fahrrad schob, dann aber aufsteigen und wegfahren wollte. Im August war in Bayreuth ein bekiffter Radfahrer mit fast drei Promille unterwegs.

Die Polizei erkannte den stark betrunkenen Zustand des Mannes und forderte ihn auf, stehen zu bleiben. Danach führten die Beamten einen Alkoholtest durch, der ein Wert von über zwei Promille ergab.

Anschließend wurde das Fahrrad laut Polizei verkehrssicher abgestellt und versperrt. Den Schlüssel übergaben die Polizisten dem Bruder des Mannes, der nüchtern war.