Aktualisiert am

Polizei

Mann schlägt eigene Freundin in Oberfranken: Streit eskaliert mit 3,1 Promille

Am Freitagnachmittag (22. Mai 2020) eskalierte im Marktredwitzer Stadtteil Brand ein Streit zwischen einem einer 41-jährigen Frau und ihrem gleichaltrigen Lebensgefährten.

Mann fügt eigener Freundin Platzwunde zu: Am Freitagnachmittag (22. Mai 2020) eskalierte im Marktredwitzer Stadtteil Brand ein Streit zwischen einem einer 41-jährigen Frau und ihrem gleichaltrigen Lebensgefährten. Das teilt die dortige Polizei mit. In Oberfranken ist ein weiterer Familienstreit eskaliert: Ein Sohn hat seinem Vater dabei eine tiefe Fleischwunde verabreicht.

Freund verpasst Frau blutende Wunde: Streit eskaliert in Marktredwitz

Der Grund dürfte auch in der erheblichen Alkoholisierung der Beteiligten liegen. Der Mann brachte es am Nachmittag auf einen Wert von 3,1 Promille. Durch die tätliche Auseinandersetzung erlitt die Frau nach Angaben der Polizei eine Kopfplatzwunde. Da weitere Straftaten zum Nachteil der Frau zu befürchten waren, musste der Herr die Nacht in der Haftzelle verbringen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion