Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Mann tötet seinen Schwiegersohn im Landkreis Bayreuth mit Messer – Untersuchungshaft

In einem Streit hat ein Mann am Freitagabend (28.8.2020) in Fichtelberg (Landkreis Bayreuth) seinen eigenen Schwiegersohn mit einem Messer getötet. Ein Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. 

Tödlich hat am Freitagabend (29.8.2020) ein Streit in Fichtelberg im Landkreis Bayreuth geendet. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth haben die Ermittlungen aufgenommen. In Bayreuth wurde vor kurzem die Leiche eines 24-Jährigen gefunden. Die Polizei geht dabei von Totschlag oder Mord aus.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Update von 13:27: Mann im Kreis Bayreuth erstochen – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Nachdem er am Freitagabend im Streit seinen Schwiegersohn mit einem Messer tödlich verletzt hatte, erging nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth Unterbringungsbefehl gegen den 84-jährigen Tatverdächtigen.

Gegen 20:45 Uhr gerieten die Familienmitglieder in dem Wohnhaus in Fichtelberg zunächst in einen verbalen Streit. In dessen Verlauf verletzte der 84-Jährige seinen Schwiegersohn mit einem Messerstich in die Brust lebensgefährlich. Alle Bemühungen der Rettungskräfte, die innerhalb kürzester Zeit vor Ort waren, blieben vergebens. Polizisten nahmen den Tatverdächtigen in dem Mehrfamilienhaus vorläufig fest. Er kam anschließend in eine Klinik.

Tatverdächtiger (84) ins Bezirkskrankenhaus Bayreuth gebracht

Kriminalbeamte übernahmen die Ermittlungen und Spurensicherungsmaßnahmen vor Ort. Der Leitende Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Bayreuth machte sich dort ein Bild von dem Tatgeschehen. Auf seine Anordnung wurde auch ein Vertreter der Rechtsmedizin hinzugezogen. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Familienangehörigen.

Nach ärztlicher Begutachtung des 84-Jährigen erging am Samstagmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth Unterbringungsbefehl gegen ihn. Beamte brachten den Mann anschließend in ein Bezirkskrankenhaus.

Erstmeldung von 8:23 Uhr: Landkreis Bayreuth – Mann im Streit mit einem Messer getötet

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es gegen 20:45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Fichtelberg zunächst zu einem verbalen Streit. In dessen Verlauf verletzte ein 84-Jähriger seinen 55 Jahre alten Schwiegersohn lebensgefährlich mit einem Messer.

Fichtelberg: 84-Jähriger sticht Schwiegersohn mit Messer nieder

Ein alarmierter Notarzt konnte dem Opfer trotz aller Bemühungen nicht mehr helfen. Polizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Kriminalbeamte aus Bayreuth übernahmen vor Ort die Ermittlungen. In einer Bäckerei in Oberfranken kam es zu einem Messerangriff. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion