Infektionsschutzgesetz

Bayreuther Polizei kontrolliert Maskenpflicht im ÖPNV

Maskenmuffel aufgepasst: Die Polizei kontrolliert am Donnerstag (13.8.2020) bayernweit die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). Auch in Bayreuth sind Beamte dafür eingesetzt. 

Am Donnerstag (13.8.2020) kontrolliert die Polizei in ganz Bayern die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). Wer dagegen verstößt, muss eine Strafe zahlen. Auch Bayreuther Beamte sind unterwegs.

Bayernweite Kontrolle der Maskenpflicht

Auch die Polizei in Bayreuth wird am heutigen Donnerstag Kontrollen zwischen 7 und 22 Uhr durchführen, teilt Polizei-Pressesprecherin Anne Höfer auf Nachfrage des bt mit. Wer ohne Maske den ÖPNV nutzt, wird zur Kasse gebeten: 150 Euro Strafe kostet das Verletzen der Maskenpflicht. Allerdings kassiert die Polizei nicht vor Ort ab, sondern nimmt den Verstoß nur auf und leitet das dann der entsprechenden Kreisverwaltungsbehörde weiter. Diese schickt dann den Bußgeldbescheid raus. “Die Zuständigkeiten bleiben auf jeden Fall gewahrt”, sagt Höfer. “Die Polizei kassiert nicht vor Ort ab. Man muss ja auch schauen, ob es ein wiederholter Verstoß ist und sich die Person belehren lässt oder nicht.”

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler