Zuletzt aktualisiert am

Coronavirus

Corona-Mutation in Bayreuth: Über 500 Fälle bekannt – Virus verbreitet sich diffus

Das Bayreuther Landratsamt hat am Freitag (5.3.2021) berichtet, dass es inzwischen über 500 Corona-Mutationen in Bayreuth gegeben hat. 

Am Freitag (5.4.2021) hat das Landratsamt Bayreuth über die Corona-Mutationen im Raum Bayreuth berichtet und einen Zwischenstand der Corona-Impfungen gegeben. Kürzlich hat das Klinikum Bayreuth mitgeteilt, dass der Corona-Ausbruch am Klinikum inzwischen beendet ist. Dabei habe es über 100 Mutationen gegeben.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

535 Corona-Mutationen in Bayreuth

Bislang sind im Gesundheitsamt 535 Fälle von Mutationen bekannt. Die meisten sind den bekannten Ausbruchsgeschehen im Klinikum Bayreuth und im Mediclin-Reha-Zentrum Roter Hügel (gezählt ab dem 5.1.21) zuzuordnen, jedoch sind Corona- Mutationen mittlerweile auch diffus über Stadt und Landkreis Bayreuth verbreitet.

Fast 20.000 Corona-Impfungen in Bayreuth

In Stadt und Landkreis Bayreuth, dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Bayreuth, waren Stand 4.3.2021 insgesamt 19.985 Corona-Impfungen erfolgt, davon 12.776 Erstimpfungen (9.487 mit BioNTech, 550 mit Moderna, 2.739 mit AstraZeneca) und 7.209 Zweitimpfungen (6.659 mit BioNTech, 550 mit Moderna, noch keine mit AstraZeneca). Ein Bayreuther Apotheker hat in den sozialen Medien ein Video gepostet, das die Leute zur Corona-Impfung animieren sollte. Ihm schlugen Hasskommentare und Anfeindungen entgegen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion