Zuletzt aktualisiert am

Unwetter

Diese Gebiete in Bayreuth wurden vom Unwetter besonders getroffen: Tausende Quadratmeter vom Wasser befreit

Wetter-Chaos in Bayreuth: In der Stadt wurden einige Straßen und Keller überflutet. Die Feuerwehr zieht nun eine erste Bilanz des Unwetters vom 5. Juni 2021.

  • Unwetter über Bayreuth
  • Einsätze der Feuerwehr
  • Keller unter Wasser
  • Straßen überflutet

Wegen des Unwetters über Bayreuth gab es mehrere Einsätze der Feuerwehr. Diese zog am Tag nach den Gewittern eine erste Bilanz. Auch Bindlach wurde vom Unwetter schwer getroffen. Die Feuerwehr sprach von einem „Ausnahmezustand.“

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Update vom 6. Juni 2021: 50 Einsätze in Bayreuth wegen Unwetter

Am Samstagnachmittag (05.06.2021) war ein Starkregenereignis im nördlichen Stadtgebiet Bayreuth verantwortlich für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr.

Gegen 15:45 Uhr wurden die ersten Feuerwehrkräfte durch die integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach zu mehreren Unwettereinsätzen im Stadtgebiet alarmiert. Dabei handelte es sich im Schwerpunkt um vollgelaufene Keller und überflutete Fahrbahnen, teilt die Feuerwehr Bayreuth mit.

Als besonders betroffen, zeigte sich der Bereich um die Hohe Warte, wo einige Keller überflutet wurden. Im Industriegebiet Bayreuth Nord waren nach Angaben der Feuerwehr Bayreuth Gewerbeflächen von mehreren Tausend Quadratmetern vom Wasser zu befreien. Hierzu wurden sowohl Tauchpumpen als auch Wassersauger eingesetzt.

Die Koordination der Einsätze erfolgte durch die Kreiseinsatzzentrale in der Feuerwache Bayreuth. Zur Verpflegung der über sechs Stunden eingesetzten Kräfte wurde eine Verpflegungsstation im Feuerwehrgerätehaus Bayreuth Ost eingerichtet.

Insgesamt waren 120 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bayreuth und Laineck bis in die späten Abendstunden hinein vor Ort, um rund 50 Einsatzstellen abzuarbeiten.

Erstmeldung vom 5. Juni 2021: Straße in Bayreuth und Bindlach gesperrt

Wegen der Überschwemmung wurden in Bayreuth immer wieder Straßen gesperrt, so die Polizei Bayreuth auf Nachfrage des bt. Diese Information bestätigte die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr Bayreuth/Kulmbach dem bt.

Aktuell ist die Stadtgrenze von Bayreuth zu Bindlach besonders betroffen. Die St.-Georgen-Straße ist für den Verkehr derzeit gesperrt.

Auch in anderen Teilen Bayreuths kann es zu Behinderungen im Verkehr und Überschwemmungen kommen. Die meisten Straßensperren sind laut der Feuerwehr bisher nur von kurzer Dauer gewesen. Nach den jeweiligen Kurzeinsätzen wurden die Straßen wieder freigegeben. Die Zufahrt- und Ausfahrtsstraßen in Bayreuth sowie der Ring sind derzeit nicht von Sperrungen betroffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überschwemmungen in Bayreuth: Fotos des Unwetters

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion