Zuletzt aktualisiert am

Freizeit

Es gibt jetzt einen Escape Room in Bayreuth – den größten in ganz Oberfranken

Es gibt ab sofort einen Escape Room in Bayreuth. Es soll der größte in ganz Oberfranken sein.

  • Escape Room in Bayreuth
  • Neuer Exit Room öffnet
  • Bayreuth Escape
  • Preise und Öffnungszeiten des Bayreuther Escape Rooms

Ein internationaler Trend erreicht nun auch Bayreuth: ein Escape Room. Das können Interessierte dort erleben.

Anzeige
AD - Regierung von Oberfranken - Stellenangebot

Escape Room in Bayreuth eröffnet

„Gruppenaktivität für Rätselfreunde in jedem Alter“ – so steht es auf der Website von Bayreuth Escape. Eine Stunde Zeit haben Rätselfreunde, um die gestellten Aufgaben im Escape Room zu lösen. Seit Kurzem kann man das auch in Bayreuth in der Erlanger Straße 2 spielen. Dort befindet sich Bayreuth Escape.

„Die ideale Gruppengröße liegt bei vier Personen. Aber zu fünft oder sechst machen die Rätsel natürlich auch Spaß“, sagt Geschäftsführer Kai Fischer auf Nachfrage des bt. „Ich bin selbst ein Riesenfan von Escape-Roms, habe bereits über 30 Rooms in ganz Deutschland bespielt.“

Während der Corona-Zwangspause hat sich der Veranstaltungsexperte seinen Traum erfüllt und gemeinsam mit seinem Kollegen Michael Jobst Bayreuth Escape auf die Beine gestellt.

Diese Rätsel können beim Escape Room in Bayreuth gelöst werden

Über ein halbes Jahr lang hat Fischer an den Räumlichkeiten von Escape Bayreuth getüftelt. Viele Kulissen sind handbemalt und weisen viel Liebe zum Detail der jeweiligen Rätsel auf. Vor dem Escape Room war ein chinesisches Restaurant in den Räumen – einen Teil der Kulissen hat Fischer gleich in eines seiner Rätsel integriert.

Drei Missionen warten auf die Bayreuther Rätselfreunde. Sie haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. „Das Attentat“ ist das leichteste Spiel. Es ist im Umfeld der Bayreuther Festspiele angesiedelt. „Der Mord beim Chinesen“ ist mittelschwer. Rätselprofis begeben sich auf die Spuren von „Kommissar Schmitt“.

So funktionieren die Spiele in Bayreuth Escape

„Suchen, sammeln, kombinieren.“ Darauf kommt es laut Escape-Fan Fischer in allen drei Rätseln an. Dafür haben die Spieler immer 60 Minuten Zeit. Als Spielleiter hat er die Teilnehmer über Kamera im Blick und kann sie auch hören. Bei Bedarf kann er per Mikrofon dezente Hinweise geben.

„Spielen können bei uns alle ab 14 Jahren, die Spaß haben, ein bisschen ihre grauen Zellen anzustrengen um eine unterhaltsame Aufgabe zu lösen. Das sind beileibe nicht nur Nerds. Auch Großeltern kommen mit ihren Enkelkindern gerne in Escape Rooms. Dass alle drei Spiele Lokalkolorit aufweisen, macht den Escape Room in Bayreuth besonders unterhaltsam“, erklärt Fischer.

Bayreuth Escape hat seit dem 16. Juni geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.bayreuthescape.de.

Jürgen Lenkeit

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Jürgen Lenkeit