Zuletzt aktualisiert am

Warnung

In Bayreuth Stadt und Landkreis heulen morgen sämtliche Sirenen

Im gesamten Bayreuther Landkreis sowie der Stadt Bayreuth heulen am 10. September 2020 die Sirenen zum bundesweiten Warntag für Katastrophenschutzsirenen.

In ganz Bayreuth erklingen am kommenden Donnerstag, 10. September, ab 11 Uhr die Sirenen. Damit unterstützt die Stadt Bayreuth einen bundesweiten Warntag für Katastrophenschutzsirenen.

Anzeige
easyApotheke Angebote 05/2021

Mit einem Heulton von einer Minute Dauer wird am Donnerstag, den 10. September 2020, um 11:00 Uhr in weiten Teilen Bayerns die Warnung der Bevölkerung geprobt. Das teilt die Oberfränkische Regierung mit. Dieser landesweit einheitliche Probealarm findet in diesem Jahr erstmals im Rahmen des Bundesweiten Warntages statt. Der Bundesweite Warntag soll künftig jährlich jeweils am zweiten Donnerstag im September stattfinden. Er wird vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) durchgeführt.

Sirenen in Bayreuth: Das steckt dahinter

Die Stadt Bayreuth unterstützt den Warntag für Katastrophenschutzsirenen und andere Systeme zur Warnung der Bevölkerung. Er findet am Donnerstag, 10. September, um 11 Uhr, erstmals bundesweit statt. Das teilt die Stadt Bayreuth mit.

Dazu wird der Probealarm von der nationalen Warnzentrale im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, unter Einbindung aller angeschlossenen Warnmittel, über das Warnsystem MoWAS ausgelöst.

Zuständig ist auf Bundesebene das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), auf der Landesebene die Innenministerien und auf der Ebene der Kommunen in der Regel die für den Katastrophenschutz zuständigen Behörden. Weiterführende Informationen hierzu gibt es unter https://warnung-der-bevoelkerung.de/.

Mobile Warnsysteme am Warntag

Die Stadtverwaltung weist zu diesem Termin nochmals auf die Bevölkerungswarnung über die mobilen Systeme KATWARN und NINA hin. Wer mindestens eine der Apps bereits auf sein Mobilgerät geladen hat beziehungsweise sich entsprechend registriert hat, sollte eine Warnung erhalten.

KATWARN in Bayreuth

KATWARN ist ein Bevölkerungs- und Informationssystem, über das die Stadt Bayreuth als Katastrophenschutzbehörde beziehungsweise die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach bei größeren Gefahren- oder Schadenslagen, wie Großbränden, Chemieunfällen oder Bombenfunden, sowie im Katastrophenfall warnen beziehungsweise informieren kann.

KATWARN steht als App für iPhone im App Store, Android Phone im Google Play Store und Windows Phone im Windows Store kostenlos zur Verfügung. Alternativ bietet KATWARN kostenlose Warnungen mit eingeschränkter Funktionalität auch per SMS oder Email zum Gebiet einer registrierten Postleitzahl. Weitere Infos hierzu gibt es im Internet unter www.katwarn.de.

Warnsystem NINA

Das mobile Warnsystem NINA wird vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bereitgestellt. NINA ist die Warn-App des Modularen Warnsystems MoWAS und stellt amtliche Notfall-Informationen, Warnmeldungen und Informationsangebote des Bundes, der Länder und der Kommunen im Rahmen des Zivil- und Katastrophenschutzes zur Verfügung. NINA steht als App für iPhone im App Store und Android Phone im Google Play Store kostenlos zur Verfügung. Weitere Infos hierzu gibt es unter www.bbk.bund.de/NINA.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion