Zuletzt aktualisiert am

Essen und Trinken

Neue Eisdiele im Landkreis Bayreuth: Pop-up-Store öffnet heute – das steckt dahinter

Seit 2012 ist Oliver Hoyer Eismacher. Was in Bayreuth mit der Eis/Bar begonnen hat, soll nun in Goldkronach weitergehen. 

„Ich bin gerne in Italien“, sagt Oliver Hoyer (51), der Eismacher aus Bayreuth. Seine Eis/Bar in der Stadt bekommt ab dem 4. Juni in Goldkronach im Landkreis einen Ableger. Dahinter steckt ein Plan. Oliver Hoyer hat ihn dem bt verraten.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Eiszeit in Goldkronach im Landkreis Bayreuth: Bald gibt es 20 Sorten zum Schlecken

Eines gleich vorweg: Die Sorte „Schlumpfeis“ gibt es bei Oliver Hoyer nicht. „Bei uns gibt es nur Eis mit natürlichen Inhaltsstoffen“, erklärt der 51-Jährige. Künstliche Farbstoffe wie eben das Blau vom Schlumpfeis seien tabu. Das mache sein Eis so besonders. „Wir haben 18 ständige Sorten.“ Zwei würden wechseln, so Hoyer weiter.

Alles begann 2011: Damals hatte sich ein Freund von Oliver Hoyer, dieser war Betreiber einer Eisdiele in Bayreuth, nach Italien zurückgezogen. Hoyer hat den Laden übernommen und seinem Freund die Eisdiele abgekauft: Das war der Beginn der Eis/Bar in Bayreuth.

„Für’s Erste bis September“: Bayreuther Eismacher expandiert

„Wir haben genügend mobile Gerätschaften“, sagt Oliver Hoyer im Gespräch mit dem bt. Ein Teil davon soll  ab Freitag (4.6.2021) in Goldkronach in einem Pop-up-Store zum Einsatz kommen, doch es gibt längerfristige Pläne:

Hoyer will aus der neuen Eisdiele eine Art Franchise machen: Zukünftige Pächter sollen den Laden mit aller Freiheit bezüglich des Namens und anderer Details übernehmen können, nur das Eis müssen sie von Hoyer beziehen.

„Eis-Imperium“ aus Bayreuth? Das erwartet die Kunden in Goldkronach

Es sei ein Versuch, so Oliver Hoyer, wenn auch kein unüberlegter. „Ich möchte sehen, wie es ankommt“ sagt der „selfmade Gelatiere“. Erst vor vier Wochen hat er in Hollfeld eine Eisdiele eröffnet. Das Geheimnis einer perfekten Kugel Eis sei für Hoyer, dass das süße Köstlichkeit selbst gemacht ist und man bei der Herstellung auf künstliche Inhaltsstoffe verzichtet hat. Noch wird in der neuen Eisdiele am Marktplatz in Goldkronach gewerkelt. Auf Nachfrage des bt verspricht Oliver Hoyer aber, dass es am Freitag (4.6.2021) um 11:30 Uhr losgehen wird.

Bayreuther Tagblatt - Raphael Weiß

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Raphael Weiß