Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Ohne triftigen Grund unterwegs: Gleich mehrere Verstöße gegen die Ausgangssperre in Oberfranken

Die Polizei in Hof hat gleich mehrere Verstöße gegen die geltenden Kontaktbeschränkungen sowie die nächtliche Ausgangssperre festgestellt.

Mehrere Verstöße gegen die aktuellen Kontaktbeschränkungen sowie die nächtliche Ausgangssperre beschäftigten die Hofer Polizei.

Anzeige

Mehrere Verstöße gegen die Ausgangssperre in Hof

Bei einer Verkehrskontrolle wurden drei Männer festgestellt, welche alle unterschiedlichen Haushalten angehörten und die aktuelle nächtliche Ausgangssperre missachteten, teilt die Polizei mit.

In einem anderem Fall mussten nach einem lautstarken Streit vier weitere Personen zur Anzeige gebracht werden, da diese ebenfalls die gültigen Kontaktbeschränkungen nicht befolgten.

Bei einem Einsatz der Polizei in Oberfranken wollte ein Mann auf einem Parkplatz beharrlich keine Schutzmaske aufsetzen. Nun muss er ein Bußgeld zahlen.

Bei einer weiteren Personenkontrolle gegen 22:30 Uhr wurde bei zwei Männern zunächst jeweils eine geringe Menge einer verbotenen Kräutermischung aufgefunden. Auch diese beiden Männer hatten keinen triftigen Grund ihre Wohnung zu verlassen und müssen sich neben einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz auch für einen Verstoß gegen die Corona-Beschränkungen verantworten.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion