Zuletzt aktualisiert am

Corona

Pendelquarantäne und Aufnahmestopp: Die Maßnahmen am Klinikum Bayreuth in der Übersicht

Die Klinikum Bayreuth GmbH macht dicht: Aufgrund der Corona-Pandemie gelten am Klinikum Bayreuth und der Hohen Warte jetzt strenge Maßnahmen. 

Akutmaßnahmen für die Klinikum Bayreuth GmbH: Am Dienstag (26.1.2021) wurden Maßnahmen verhängt. Mehr zur aktuellen Lage am Klinikum Bayreuth gibt es hier.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Akutmaßnahmen an Klinikum und Hoher Warte in der Übersicht

Die Lage bei der Klinikum Bayreuth GmbH ist angespannt. Vor Kurzem wurde ein Fall einer Corona-Mutation (UK-Variante) am Klinikum bekannt. 30 weitere Proben wurden eingesandt. Davon besteht bei 11 Proben der Verdacht auf Mutation. Bei zwei Weiteren ist es fraglich. Aktuell sind 99 Mitarbeiter positiv auf Corona getestet, 3.000 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Gesundheitsbehörden haben diese Akutmaßnahmen angeordnet.

Diese Akutmaßnahmen wurden für die Klinikum Bayreuth GmbH angeordnet

Die Gesundheitsbehörden haben folgende Akutmaßnahmen angeordnet:

  • Aufnahmestopp für beide Betriebsstätten (Klinikum Bayreuth und Hohe Warte) für alle geplanten Eingriffe, Operationen und Behandlungen.
  • Aufgenommen werden nur zwingende Notfälle sowie Patienten mit Tracer-Diagnosen (Herzinfarkt, Reanimation, Sepsis, Polytrauma, Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall).
  • Geburten werden je nach Dringlichkeit versorgt.
  • Für Akutsituationen und Risikogeburten ist vorgesorgt.
  • Patienten werden nur dann entlassen, wenn bei ihnen zwei Abstriche im Abstand von 48 Stunden negative Ergebnisse erbracht haben.
  • Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinikum Bayreuth GmbH gilt ab sofort eine Pendelquarantäne. Sie dürfen sich ohne öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen nur zwischen ihrem Wohn- und Arbeitsort bewegen und befinden sich ansonsten im häuslichen Umfeld in Quarantäne. Diese Anordnung gilt vorläufig, solange die Aufklärung der Corona-Ausbrüche erfolgt und bis die Gefährdungslage genauer abgeschätzt werden kann.
  • Es erfolgt eine Anpassung des Testkonzepts für Mitarbeiter und Patienten durch das Klinikum Bayreuth mit dem Ziel, fortlaufend den Infektionsstatus zu erfassen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion