Zuletzt aktualisiert am

Politik

AfD im Kreis Bayreuth sieht in Windkraft eine Gefahr „für Natur und Mensch“

Am Mittwoch (21.7.2021) demonstrierten AfD-Mitglieder in Hollfeld gegen den dortigen Bau von Windkraftanlagen.

Vertreter des AfD Kreisverbands Bayreuth sowie ein AfD-Kreisrat aus Bamberg demonstrierten am Mittwoch (21. Juli) gegen den geplanten Bau von Windkraftanlagen in Hollfeld. Im Kreisausschuss des Landkreises Bayreuth scheiterte ein Antrag der AfD zuletzt krachend.

AfD im Kreis Bayreuth sieht in Windkraftanlagen eine Gefahr und demonstriert

„Besorgte Bürger“ – so schreibt die AfD aus dem Landkreis Bayreuth über eigene Mitglieder, die am Mittwoch vor der Stadthalle Hollfeld demonstrierten. Unter den AfD-Demonstranten waren unter anderem der Kreisverbandsvorsitzende Dr. Christian Erdelen, dessen Stellvertreter Mario Schulze und Florian Köhler, Kreisrat im Landkreis Bamberg.

Die Gruppe demonstrierte „gegen die Errichtung neuer Windkraftanlagen in Hollfeld und benachbarten Gemeinden“, wie die AfD in einer Mitteilung wissen lässt. Nach eigenen Angaben wiesen die Demonstranten der AfD auf die Gefahren hin, die mit der Errichtung von Windkraftanlagen für Natur und Mensch entstehen.“

Demonstriert die AfD im Kreis Bayreuth weiter gegen die „Verschandelung der Natur“?

Hierzu sagte Dr. Christian Erdelen, der auch Sprecher des Landesfachausschusses 10 in der bayerischen AfD für Infrastruktur, Versorgung, Energie, Technik und Infrastruktur ist: „Sowohl Wald- und Schutzgebiete müssen vor Windanlagen verschont bleiben, genau wie Siedlungen, die durch den 10-H-Mindestabstand geschützt werden. Bei anderen Flächen ist die Zustimmung der betroffenen Bürger unbedingt notwendig, welche hier offensichtlich nicht vorliegt.“ Hinweise oder Beweise für die fehlende Zustimmung nannte Erdelen jedoch keine.

Die AfD mache sich eigenen Angaben zufolge für den Erhalt der Landschaft sowie die Gesundheit der Bürger stark. Im westlichen Landkreis Bayreuth sieht sich die Partei diesbezüglich sehr engagiert: „Wir hoffen aber, dass der Einsatz bereits gereicht hat, um weiterhin davon Abstand zu nehmen, Landschaften mit Windkraftanlagen in Hollfeld zu verschandeln.“

Zuletzt hatte die AfD eine Bitte an den Bayreuther Landrat gerichtet. Darin hatte sie die Unparteilichkeit des Landratsamtes angemahnt.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion