A9/Bayreuth: Drogen zwischen Würsten versteckt

A 9 –Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth kontrollierten am Dienstagmittag einen Kleinbus am Parkplatz Sophienberg in Richtung München. Dabei entdeckten die Beamten, dass der 36-jährige Beifahrer gerade dabei war, Marihuana zu rauchen.

Als der Mann die Polizisten bemerkte, versteckte er sein Rauch-Utensil zwischen den neben ihm liegenden Würsten. Dies entging jedoch den Blicken der Beamten nicht. Zudem fanden sie auch in seinem Rucksack eine geringe Menge Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der Mann wegen des Betäubungsmittelverstoßes angezeigt.