Bayreuth: Auto erfasst 60-Jährigen – Täter entschuldigt sich und flieht

Zuletzt aktualisiert am

Am Donnerstagabend ereignete sich an der Kreuzung zwischen der Preuschwitzer Straße und der Scheffelstraße ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 60-jähriger Fußgänger von einem Pkw erfasst und verletzt.

Der Unfallverusacher bog mit seinem Pkw von der Preuschwitzer Straße in die Scheffelstraße in Richtung Freiheitsplatz ab. Hierbei übersah er offensichtlich einen Fußgänger und fuhr diesen an. Wie die Polizei mitteilt, verletzte sich der Fußgänger dabei. Anstatt seine Personalien anzugeben und sich um den 60-Jährigen zu kümmern, entschuldigte sich der Pkw-Fahrer durch das geöffnete Seitenfenster und setzte anschließend seine Fahrt unbehelligt fort.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf der A9 kontrollierte die Polizei einen Mann. Für diesen endete die Fahrt wenig später im Gefängnis.