Bayreuth: Ölspur führt Polizei zu Täter

Zuletzt aktualisiert am

In der Nacht auf Sonntag brachte eine Ölspur die Bayreuther Polizei auf die Fährte eines Unfallflüchtigen.

Gegen 1 Uhr am Sonntagmorgen war ein 37-jähriger Bayreuther mit seinem Pkw auf dem Heimweg. Im Bereich Grüner Baum fuhr der Mann über eine Verkehrsinsel. Dabei beschädigte er die Grünfläche sowie dortige Verkehrszeichen. Danach fuhr er einfach weiter.

Durch die Beamten konnte vor Ort sowohl das Kennzeichen, als auch eine passende Ölspur in Richtung der Wohnanschrift des bis dato unbekannten Fahrzeugführers festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille, wie die Polizei berichtet.

Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und anschließender Unfallflucht.