Frau (21) rastet in Bayreuth aus: Schläge und Tritte gegen Polizisten

Am frühen Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte beim Einschreiten auf einer Party im Stadtteil Altstadt verletzt.

Am Sonntagmorgen kurz vor 3 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt bereits zum zweiten Mal in die Bayreuther Otto-Hahn-Straße gerufen. Grund des Einsatzes war eine erneute Ruhestörung durch eine Party.

Bei der Suche nach dem Verantwortlichen der Feierlichkeit, fanden die Polizisten bei einem Gast Marihuana. Als die Beamten den Fall aufnehmen wollten, versuchten mehrere Personen die Polizisten daran zu hindern. Dann eskalierte die Situation, nach Angaben der Polizei.

Eine 21-Jährige wurde handgreiflich und verteilte Schlägen und Tritte gegen eine Polizeibeamtin und einen Polizeibeamten. Die Beamten verletzten sich dabei leicht. Nun ermittelt die Polizei wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Gefangenenbefreiung und des Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

In Hof spielten zwei Männer an der Konsole. Sie gerieten in einen Streit. Dann stach einer mit dem Messer zu.