Beleidigt und Bespuckt: 31-Jähriger dringt in Wohnung einer Frau (23) ein

Zuletzt aktualisiert am

Am Donnerstagnachmittag ist ein 31-Jähriger Mann in die Wohnung einer 23-Jährigen eingedrungen. Dort bedrohte er die Frau.

Gegen 16:25 Uhr brach der 31-Jährige die Wohnungstüre in der Ludwig-Thoma-Straße in Marktredwitz mit einem Messer auf. Dann betrat er die Wohnung der 23-Jährigen, der er sich, aufgrund eines gerichtlichen Kontaktverbots, nicht nähern darf und bedrohte sie.

Erst als die Frau ihm mit einer Anzeige drohte, verließ er die Wohnung. Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigte und bespuckte der 31-Jährige die Frau. Der polizeibekannte 31-Jährige aus Marktredwitz wird nun wegen eines Vergehens nach dem Gewaltschutzgesetz, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Beleidigung angezeigt.

Am Montag gab es in Marktredwitz einen ähnlichen Fall. Da drang ein 27-Jähriger in die Wohnung einer Bekannten ein und schlug ihr ins Gesicht.