Zuletzt aktualisiert am

Unfall

Bus kracht gegen Auto auf Kreuzung in Bayreuth – zwei Touristen verletzt

Ein Omnibus ist mit einem Auto an der Kreuzung Bismarckstraße/Oswald-Merz-Straße in Bayreuth am Donnerstag (27.8.2020) zusammengestoßen. Zwei französische Touristen verletzten sich und mussten im Krankenhaus behandelt werden. 

Am Donnerstagmittag (27.8.2020) sind auf einer Kreuzung in Bayreuth ein Omnibus und ein Auto zusammengekracht. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. In Bayreuth ist ein Auto frontal in einen Linienbus gekracht. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Anzeige

Bayreuth: Bus knallt in Auto

Ein 52-Jähriger fuhr mit einem Bus auf der Oswald-Merz-Straße und wollte in die Kreuzung mit der Bismackstraße fahren. Auf der Kreuzung prallte er mit einem 33-jährigen Autofahrer zusammen, berichtet die Polizei. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei 61 und 57 Jahre alte französische Touristen im Bus von ihren Sitzen geschleudert. Die Franzosen verletzten sich dabei leicht und mussten mit dem Krankenwagen ins Klinikum Bayreuth gebracht werden. Dort wurden sie ambulant behandelt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 65.000 Euro. Jetzt wird ermittelt, warum an der ampelgeregelten Kreuzung dieser Unfall passiert ist.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion