Polizeibericht

Corona-Party in Oberfranken: Gäste beleidigen Polizisten mit Kraftausdrücken

Junge Männer veranstalten eine Corona-Party. Die Polizei kommt dazu. Daraufhin werden die jungen Männer beleidigend.

Am Samstagabend (16.5.2020) verständigten Zeugen die Polizei in Furthammer (Wunsiedel). Dort drohte eine Feier aus dem Ruder zu laufen. Vor Ort forderten die Beamten die drei jungen Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren dann auf, die Feier einzustellen. 

Junge Männer beleidigen Polizisten auf Corona-Party

Die jungen Männer beleidigten daraufhin die Polizisten mit zahlreichen Kraftausdrücken, so die Polizei. Ein Alkoholtest zeigte dann, dass der Gastgeber der Party über zwei Promille hatte. Die Beamten nahmen ihn daraufhin in Gewahrsam und steckten ihn in die „Ausnüchterungszelle.“

Die Männer bekommen jetzt Anzeigen wegen Beleidigung und Verstößen gegen die Corona-Allgemeinverfügung.“ Nach wie vor dürfen in Bayern nur Angehörige zweier Hausstände zusammenkommen. 

Rettungskräfte haben in den Morgenstunden einen stark unterkühlten und bewusstlosen Bayreuther geborgen.

Bayreuther Tagblatt - Frederik Eichstädt

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Frederik Eichstädt