Zuletzt aktualisiert am

Polizeibericht

Diebstahl aus Kirche in Oberfranken – heilige Reliquien gestohlen

Ein bislang unbekannter Täter hat am vergangenen Wochenende mit Gold verzierte Behältnisse aus der Jakobskirche in Bamberg gestohlen.

Ein bislang unbekannter Täter hat am vergangenen Wochenende mit Gold verzierte Behältnisse aus der Jakobskirche in Bamberg gestohlen.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Unbekannter Täter stiehlt heilige Reliquien aus Bamberger Jakobskirche

Im Zeitraum zwischen Donnerstag (30.4.2020), 13:30 Uhr, und Montag (4.5.2020), gegen 13:45 Uhr, hat ein Unbekannter vier Monstranzen, samt Reliquien aus der Bamberger Jakobskirche gestohlen. Monstranzen sind verzierte Schaugeräte mit einem Fensterbereich, in deren Inneren Hostien präsentiert werden.

Was der Dieb hierbei nicht bedachte ist die Tatsache, dass die vier Monstranzen materiell wertlos sind, so die Polizei. Ein Weiterverkauf mache daher wenig Sinn. Viel schwerer wiege dagegen der ideelle Wert der darin befindlichen heiligen Reliquien, so die Auskunft des zuständigen Kirchenpflegers.

Verdächtig: ein etwa 25-jähriger Mann

Im Verdacht steht ein circa 25-jähriger Mann, der nach Auswertung der Kameraüberwachung in auffälliger Weise gefüllte Plastiktüten aus der Kirche trug. Die Kriminalpolizei Bamberg appelliert an den Täter, das Diebesgut der Kirche zurückzugeben.

Personen, die am vergangenen Wochenende verdächtige Wahrnehmungen in der Nähe der Jakobskirche gemacht haben, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion