Einbruch in Bayreuth: 17-Jähriger klaut Klamotten aus Wohnhaus

Ein 17-Jähriger ist in Bayreuth eingebrochen und hat Klamotten gestohlen. Den Einbrecher konnten Zivilbeamte am frühen Freitagmorgen kurz nach seiner Tat festnehmen. Der junge Mann hatte mehrere Kleidungsstücke aus einem Anwesen entwendet. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt nun gegen ihn.

Bayreuth: 17-Jähriger bricht in Haus ein

Kurz nach 0.45 Uhr brach der 17-Jährige in das Wohnhaus in der Hans-Meiser-Straße ein, nahm Kleidung im Wert von einigen Hundert Euro an sich. Die Bewohnerin wachte auf und wurde auf das Geschehen aufmerksam, worauf der Einbrecher die Flucht ergriff.

Bayreuth: Polizei fasst Einbrecher

Angehörige verständigten dann die Polizei. Sogleich fahndeten mehrere Streifenbesatzungen nach dem Täter. Zivilpolizisten der Operativen Ergänzungsdienste konnten ihn nur wenig später mit seiner Beute festnehmen. Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes. Der Bayreuther muss sich nun wegen Wohnungseinbruchdiebstahls strafrechtlich verantworten.