Aktualisiert am

Vermisst

19-Jähriger Vermisster in Oberfranken tot im Wald aufgefunden

Bereits seit Donnerstag galt ein 19-Jähriger im Fichtelgebirge als vermisst. Am Sonntag (12.7.2020) wurde er nun tot in einem Wald gefunden. 

Vermisster im Fichtelgebirge: Seit Donnerstagnachmittag (9.7.2020) wurde ein 19-Jähriger aus Zell vermisst. Der junge Mann wurde am Sonntag tot gefunden.

19-Jähriger Vermisster tot im Wald aufgefunden

Der seit Donnerstag vermisste 19-Jährige aus Zell wurde am Sonntag (12.7.2020) tot aufgefunden. Die Kriminalpolizei Hof hat die Todesermittlungen aufgenommen.

Der junge Mann hatte am Donnerstagnachmittag seine Wohnung verlassen und galt seitdem als vermisst. Die Polizeiinspektion Münchberg führte daraufhin intensive Suchmaßnahmen mit Unterstützung von Personensuchhunden, Tauchern und einem Polizeihubschrauber sowie zahlreichen ehrenamtlichen Helfern verschiedener Organisationen durch.

Am Sonntagvormittag entdeckten Zeugen den Leichnam des jungen Mannes in einem Waldstück zwischen Zell und Gefrees. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des 19-Jährigen feststellen. Für die Ermittler des Kriminaldauerdienstes liegen derzeit keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod des Mannes vor.

Erstmeldung vom Freitag (10.7.2020): 19-Jähriger vermisst

Seit Donnerstagnachmittag (9.7.2020) wird ein 19-jähriger aus Zell vermisst. Die bisherige Suche verlief ergebnislos. Erst vor ein paar Tagen wurde ein Mann in Oberfranken als vermisst gemeldet.

Vermisst im Fichtelgebirge

Der 19-Jährige leidet an Autismus. Aufgrund seiner Erkrankungen meidet der Vermisste Sozialkontakte. Munzert verließ am Donnerstag, gegen 13:15 Uhr, die elterliche Wohnung und kam bisher nicht wieder zurück. Der Vermisste ist ca. 195 cm groß, schlank und hat kurze braune Haare. Er trägt eine khakifarbene Cargohose, einen blauen Pullover und schwarze Schuhe mit roten Applikationen.

Umfangreiche Suchmaßnahmen, bei denen u.a. auch Personensuchhunde, Taucher und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kamen, verliefen bisher ergebnislos. Bislang (Stand Samstag, 11.7.2020, 2 Uhr) konnte der Vermisste nicht aufgefunden werden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Münchberg, Tel. 09251/87004-0, oder die Einsatzzentrale Oberfranken, Tel. 0921/506-1410, entgegen.

Anmerkung der Redaktion: Name und Foto des Vermissten wurden nachträglich aus dem Bericht gelöscht. 

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion