Zuletzt aktualisiert am

Mord

Fieberhafte Suche nach Mörder in Bayreuth per Plakat – der aktuelle Stand

Der Mordfall Daniel W. in Bayreuth ist bereits zehn Monate alt. Seit Anfang Juni sucht die Polizei den Mörder mittels ungewöhnlichem Plakat.

Ungefähr zehn Monate ist es her, dass Daniel W. in Bayreuth mit einem Messer erstochen wurde. Bei der fierberhaften Suche nach dem Mörder setzt die Polizei seit Anfang Juni Hoffnungen in ein ungewöhnliches Plakat.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Mordfall Daniel W. aus Bayreuth – der aktuelle Ermittlungsstand seit dem Plakat

Seitdem Daniel W. in der Nacht zum 19. August vergangenen Jahres in Bayreuth erstochen wurde, fehlen bisher konkrete Hinweise auf den Mörder. Auch deshalb hat sich die Polizei zu dem ungewöhnlichen Plakat neben dem Radweg in Oberkonnersreuth entschieden. „Wir wollen den Fahndnungsaufruf aufrecht erhalten“, sagte Alexander Czech auf Nachfrage des bt vor wenigen Tagen. Die Polizei wolle nichts unversucht lassen, „um dieses schreckliche Verbrechen aufzuklären“.

Das bt hat erneut bei der Polizei Oberfranken zum Stand der Ermittlungen nachgefragt. Seitdem das Plakat mit der Aufschrift „Wer hat mich hier ermordet?“ aufgestellt wurde, sind „vereinzelte Hinweise“ bei der Polizei eingegangen, sagt Pressesprecher Matthias Potzel dem bt. „Aktuell ist noch nicht differenzierbar, ob die Hinweise wegen dem Plakat oder dem Hammerkopf eingegangen sind“, sagt er weiter.

Der abgebrochene, 500 Gramm schwere Kopf eines älteren Schlosserhammers wurde in der Tatnacht zum 19. August 2020 neben der Leiche von Daniel W. entdeckt.

Zwei mögliche Täterprofile nach Mord in Bayreuth

Intern bei der Polizei sei die Installation des Plakats an der Dr.-Konrad-Pöhner-Straße zwischen Straße und Radweg lange diskutiert worden. Letztendlich erhoffe man sich von diesem ungewöhnlichen Schritt der Mördersuche neue Impulse, so Potzel.

Seit Beginn der Ermittlungen der Soho Radweg unterstützt die Operative Fallanalyse (OFA Bayern) den Fall. Die Profiler haben zwei mögliche Täterprofile erstellt. Ein psychisch Auffälliger käme dabei ebenso in Betracht wie ein Täter mit reiner Tötungsphantasie.

Mordfall Daniel W. aus Bayreuth bereits im Fernsehen gewesen

Der Mordfall Daniel W. wurde am 21. April 2021 auch bei „Aktenzeichen XY … ungelöst“ im ZDF gezeigt. Zahlreiche Hinweise seinen darauf bei der Polizei in Bayreuth eingegangen. Die Polizei geht nach aktuellem Stand der Ermittlungen davon aus, dass der Täter mit einem „absoluten Tötungswillen“ handelte. Nur die ganz heiße Spur fehlt derzeit noch.

Jürgen Lenkeit

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Jürgen Lenkeit