Frau wird in Bayreuther Stadtbus eingeklemmt: Schreie der Mitfahrer bringen Bus zum Stoppen

Aktualisiert am

An einem Dienstagabend wurde eine Frau beim Aussteigen aus einem Stadtbus in Bayreuth verletzt. Das Kuriose dabei: “Der Vorfall in dem Bus ist nicht aktuell passiert, sondern hat sich bereits am Dienstag, den 17.09.2019 um 16:00 Uhr zugetragen. Er wurde erst diese Woche bei der PI Bayreuth-Stadt zur Anzeige gebracht. Zeugen dieses Vorfalls werden aber dennoch gesucht.” Das teilte die Polizei Bayreuth mit.

Außerdem musste die Polizei im Landkreis Bayreuth kurz vor Mitternacht zu einem Unfall: Ein Fahranfänger hat die Kontrolle über sein Auto verloren. Er und seine Beifahrerin (17) wurden verletzt.

Frau beim Aussteigen in Bayreuther Bus eingeklemmt

Gegen 16 Uhr verletzte sich eine 78-jährige Bayreutherin beim Aussteigen aus einem Stadtbus. Dieser hielt an der Haltestelle „Taubenschlag“ in der Cosima-Wagner-Straße. Die Dame wollte das Fahrzeug mit ihrem Rollator über die hintere Tür verlassen und wurde dort eingeklemmt.

Erst durch den Aufschrei weiterer Businsassen wurde der Fahrer auf den Vorfall aufmerksam und öffnete wieder die Bustür. Die Frau erlitt diverse Verletzungen und ihr Rollator wurde beschädigt. Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921/506-2130 melden.

Bei einem Unfall im Bayreuther Landkreis ist ein Lastwagen von der Straße abgekommen. Der Fahrer soll betrunken gewesen sein.