Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Fußgängerampeln umgemäht – Lkw-Fahrer begeht Unfallflucht

Am Sonntag (13.9.2020) hat ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer in Wunsiedel gleich zwei Ampelschirme für Fußgänger beschädigt.

Fußgängerampeln beschädigt - Lkw-Fahrer begeht Unfallflucht. Symbolfoto: Pixabay

Was kostet es, wenn man eine Fußgängerampel ummäht? Der bislang unbekannte Lkw-Fahrer, der am Sonntag (13.9.2020) in Wunsiedel einen Ampelschirm beschädigt und einen weiteren umgebogen hat, wird es wohl bald erfahren. Im Normalfall sollen diese eher dazu da sein, Unfälle zu verhindern. Das klappt jedoch nicht immer. Manchmal wird zum Beispiel eine Rote Ampeln überfahren.

Anzeige

Deutliche Hinweise auf das Fahrzeug

Von der Hornbuchstraße rechts ab in die Jean-Paul-Straße: So lenkte der gesuchte Lkw-Fahrer sein Fahrzeug. Dabei beschädigte er den ersten Ampelschirm und bog den zweiten um. Die Polizei ist sich aufgrund der Beschädigungen an beiden sicher, dass es ein Lastwagen war, gar ein Sattelzug.

Lkw-Fahrer untergetaucht

Die Kosten für die Instandsetzung der beiden Fußgängerampeln belaufen sich auf rund 2.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise. Diese nimmt die Inspektion Wunsiedel unter der Telefonnummer 09232/99470 entgegen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion