Aktualisiert am

Polizei

Hitlergruß und Nasenbeinbruch: Zwei Männer aus Oberfranken prügeln auf Gruppe ein

Zwei junge Männer haben am Samstagmorgen (1.8.2020) in Hof eine Schlägerei verursacht, indem einer von ihnen den „Hitlergruß“ zeigte. Nachdem eine Gruppe aus vier Männern diesen Gruß nicht erwiderte, schlugen die beiden Provokateure zu.

Zwei junge Männer haben Samstagmorgen (1.8.2020) in Hof eine Schlägerei angezettelt. Dabei wurde einem 23-Jährigen die Nase gebrochen. Vor einiger Zeit kam es auch in Bayreuth zu einer Massenschlägerei: im Hofgarten.

Die Provokateure griffen die Gruppe an

Wie Zeugen berichteten, liefen am frühen Samstagmorgen (1.8.2020) zwei junge Männer die Schillerstraße entlang. Einer der beiden Männer zeigte vier Personen den „Hitlergruß“.

Er forderte die Gruppe auf, diesen Gruß zu erwidern. Als keiner der Aufforderung nachkam, gingen die beiden jungen Männer auf die Personengruppe los und schlugen zu.

Hierbei wurden drei Personen verletzt. Ein 23-Jähriger erlitt einen Nasenbeinbruch. Noch bevor die Polizei am Tatort eintraf, konnten die beiden Angreifer flüchten.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei ermittelt derzeit gegen Unbekannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden (Tel: 09281/704-0). Eine Gruppe Sportfans aus der Oberpfalz hat einen Bayreuther attackiert und mit Schlägen und Tritten zu Boden gebracht.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion