In Gaststätte eingebrochen, Verkehrszeichen umgefahren und mehr

Zuletzt aktualisiert am

Am Mittwoch hatte die Polizei alle Hände voll zu tun. In Hof gab es mehrere Einbrüche und einen Unfall mit Fahrerflucht, in Marktredwitz wurde ein Geldbeutel aus einem Auto gestohlen.

Verkehrszeichen umgefahren

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Mittwochabend in Hof ein Verkehrsschild umgefahren und danach Fahrerflucht begangen. Kurz darauf kam es zu einem Folgeunfall. Beamte der Hofer Polizei ermitteln.

Offensichtlich kurz vor 20:20 Uhr fuhr der Fahrer in der Ossecker Straße in Hof auf eine Verkehrsinsel und krachte dabei in ein Verkehrsschild um. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Unfallverursacher dann davon.

Kurz darauf übersah eine 22-jährige VW-Fahrerin das auf der Straße liegende Schild und erfasste es mit ihrem Wagen. Dabei blieb die junge Frau glücklicherweise unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro.

Polizeibeamte aus Hof ermitteln nun gegen den unbekannten Fahrzeugführer und suchen Zeugen.

In Gaststätten eingebrochen

In der Nacht zum Mittwoch hat es in Hof zwei Einbrüche gegeben. Beide Male drangen Unbekannte in Gaststätten ein. Dabei verursachten die Täter einen Sachschaden von rund 800 Euro. Ermittler der Polizei Hof leiteten ein Strafverfahren ein.

Nach bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter über eine nicht versperrte Tür in ein Anwesen in der Fabrikzeile ein und versuchte dann in das dortige Restaurant zu gelangen. Dies gelang dem oder den Tätern jedoch nicht. Etwa im gleichen Tatzeitraum drang ein Einbrecher in eine Gaststätte in der Ludwigstraße ein. Dort brach er eine Schublade auf. Nachdem er da jedoch keine Beute fand, entkam er unerkannt.

Die ermittelnden Beamten der Polizei Hof prüfen nun, ob zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht und suchen Zeugen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Umfeld der Gaststätten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Geldbeutel gestohlen

In Marktredwitz kam es in Marktredwitz zu einem Diebstahl. Zwischen 13 Uhr und 14 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Liebigstraße aus einem unversperrten VW Passat einen Geldbeutel. Nach Angaben des 50-jährigen Geschädigten hatte dieser seinen Wagen nicht abgesperrt.

Als der Mann dann wieder zu seinem Auto kam, habe sein Geldbeutel gefehlt, den er in der Mittelkonsole aufbewahrt hatte.Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt gegen Unbekannt.

In Selb kam es am Mittwoch zu einem Trickdiebstahl im Handyladen. Die Polizei ermittelt.