Jugendliche klauen Papas Wagen, Auto überschlägt sich und mehr

Zuletzt aktualisiert am

Am ersten Weihnachtstag gab es für die Polizei in Nordbayern viel zu tun. Hier sind die Kurzmeldungen aus der Gegend.

Vier Verletzte bei Zusammenstoß 

Am Mittwochabend fuhr eine 64-Jährige mit ihrem Opel von Helmbrechts in Richtung Münchberg. Dabei geriet sie mit ihrem Wagen auf die linke Fahrbahnseite. Dort stieß sie mit dem Peugeot eines 40-Jährigen zusammen. Der Pkw des Mannes geriet dadurch ins Schleudern und überschlug sich. Dabei wurde der 40-Jährige und seine beiden Mitfahrer, eine 82-jährige Frau und ein 8-jähriges Kind, verletzt. Auch die Unfallverursacherin verletzte sich bei der Kollision. Rettungskräfte brachten alle vier in umliegende Krankenhäuser. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Spritztour am See ohne Fahrerlaubnis

Zwei Jugendliche unternahmen am 1. Weihnachtsfeiertag am Lichtenberger See eine Spritztour mit einem Auto. Am Parkplatz drehten Die Minderjährigen einige Runden. Dann wurden sie von einer Polizeistreife einer Kontrolle unterzogen. Als sie die Streife erblickten, hielten sie den Wagen an und flüchteten zu Fuß. Die beiden Jungen versuchten sich in der Dunkelheit zu verstecken, doch die Beamten stellten sie. Den Fahrzeugschlüssel hatte einer der Jugendlichen seinem Vater unbemerkt weggenommen. Die Minderjährigen wurden den Eltern überstellt.

Vorfahrt missachtet

Bereits am Mittwochnachmittag wollte ein 58-Jähriger in Helmbrechts mit seinem Renault vom Lehstener Weg kommend die vorfahrtsberechtigte Pressecker Straße geradeaus überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 52-jährigen Mercedesfahrerin. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 52-Jährige leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 23.000 Euro.

Auf der Autobahn bei Bayreuth krachte ein Jaguar in einen Nissan. Der Sachschaden ist hoch.