Aktualisiert am

Polizeibericht

Kellerabteil in Oberfranken steht in Flammen

Am frühen Sonntagmorgen (10.5.2020) hat ein Feuer in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in Hof gewütet. Bewohner bemerkten den Brandgeruch und die Rauchentwicklung gegen 0:30 Uhr und riefen die Feuerwehr.

Keine Verletzten

Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand rasch. In dem Kellerabteil lagerten verschiedene Gegenstände. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 5.000 Euro, verletzt wurde niemand. Die 26 Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten ihre Wohnungen bis zum Ende der Löscharbeiten vorsorglich verlassen. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Technischem Hilfswerk am Brandort. Zur Klärung der bislang unbekannten Ursache des Feuers haben Kriminalbeamte aus Hof die Ermittlungen aufgenommen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion