Kleintransporter rast ungebremst in Tagesbaustelle

Zuletzt aktualisiert am

Am Montag hat die Autobahnmeisterei auf der A9 in Richtung Berlin eine Baustelle eingerichtet. Ein 51-Jähriger erkannte das zu spät.

Am gleichen Tag hat ein Unbekannter einen Unfall verursacht und ist zu Fuß geflohen. In seinem Auto fanden die Beamten Überraschendes. 

Notarzt alarmiert

Nach der Anschlussstelle Berg war der rechte Fahrstreifen der A9 wegen einer Tagesbaustelle mit einem Warnleit-Anhänger von der Autobahnmeisterei gesperrt. Obwohl die Baustelle zuvor abgesichert war, krachte ein 51-Jähriger mit seinem Kleintransporter ungebremst in den Warnleit-Anhänger. Dabei verletzte er sich leicht und wurde vor Ort von einem Notarzt untersucht. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro.