Feuer

Kreis Bayreuth: 35-Jähriger stirbt bei Zimmerbrand – Brandursache bekannt

In Speichersdorf ist am Montag, den 6. Januar, 2020 ein 35-Jähriger bei einem Brand ums Leben gekommen. Jetzt hat die Kriminalpolizei die Brandursache ermittelt.

In Speichersdorf ist am Montag, den 6. Januar, 2020 ein 35-Jähriger bei einem Brand ums Leben gekommen. Jetzt hat die Kriminalpolizei die Brandursache ermittelt.

Update (29.1.2020): Brandursache bekannt

Die Brandfahnder haben inzwischen die Brandursache ermittelt. Das Feuer in der Wohnung des Mannes brach “durch die unsachgemäße Verwendung einer Elektroherdplatte in Bodennähe aus”, wie die Polizei mitteilt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 50.000 Euro. Die Ermittlungen der Kriminalbeamten dauern an.

35-Jähriger stirbt bei Zimmerbrand

Gegen 14:45 Uhr bemerkte ein Zeuge am 6. Januar 2020 starke Rauchentwicklung aus dem Mehrfamilienhaus in der Kreuzstraße im Ortsteil Kirchenlaibach. Sofort setzte er den Notruf ab. Feuerwehrleute und Polizeibeamten schickten Einsatzkräfte zum Ort des Geschehens. Dabei entdeckten sie einen leblosen 35-jährigen Bewohner. Ein Notarzt stellte den Tod des Mannes fest.

Mehrere Feuerwehrleute verletzt

Bei den Lösch- und Bergungsarbeiten erlitten sieben Feuerwehrkräfte Verletzungen. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Anwesen.

Vor Ort waren insgesamt 150 Feuerwehrleute aus Speichersdorf, Bayreuth und Umgebung. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion