Schwer verletzt

Kreis Bayreuth: Fahranfänger (18) prallt gegen Baum und überschlägt sich mehrmals

Auf der B22 im Kreis Bayreuth ist am Dienstagmorgen ein schwerer Unfall passiert. Ein 18-jähriger Fahranfänger ist von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Am Dienstagmorgen (28.7.2020) ist ein schwerer Verkehrsunfall auf der B22 auf der Höhe von Lehen passiert. Dabei ist ein 18-Jähriger schwer verletzt worden. In Oberfranken ist kürzlich ein schlimmer Unfall passiert. Ein Zug hat ein Auto erfasst und mitgeschleift. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben.

Schlimmer Unfall bei Weidenberg

Ein 18-jähriger Fahranfänger war auf der B22 von Speichersdorf kommend in Richtung Bayreuth unterwegs. Dann kam sein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen neben der Fahrbahn stehenden Baum und überschlug sich mehrmals, wie die Polizei berichtet. Schließlich kam er etwa 30 Meter neben der Fahrbahn in einem Feld zum Stehen.

Dabei wurde der Motorblock von der Karosserie getrennt. Der schwerverletzte Fahrer wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 4.500 Euro. Neben dem Rettungsdienst waren noch die Feuerwehren aus Lehen und Neunkirchen am Unfallort. Die Polizei Bayreuth will nun die Unfallursache ermitteln. Im Kreis Bayreuth ist ein Motorrad mit einem Traktor kollidiert. Der Fahrer musste ins Krankenhaus.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion