Mit über zwei Promille: 41-Jähriger rammt Pfosten am Wittelsbacher Ring

Zuletzt aktualisiert am

Ein 41-jähriger Bayreuther verursachte am Samstagnachmittag einen Unfall. Eine Passantin beobachtete ihn dabei.

Aus einem Schulbus wurden in der Nacht zum Freitag mehrere hundert Liter Diesel gestohlen. 

Zeugin beobachtet Unfall

Am Samstag gegen 15:10 Uhr wollte ein Autofahrer, der auf dem Wittelsbacher Ring unterwegs war, abbiegen. Dabei rammte er einen Pfosten am Gehweg. Allerdings setzte der Mann seine Fahrt anschließend fort, ohne den Schaden zu melden. Eine Augenzeugin meldete die Beobachtung bei der Polizei. Durch ihre Angaben konnte der Unfallverursacher ausfindig gemacht werden.

Führerschein sichergestellt

Ein Atem-Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über zwei Promille. Der entstandene Schade liegt in Höhe von 6.000 Euro. Der Führerschein des Mannes wurde vor Ort sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs.