Polizeiauto

Motorpanne wird 37-jährigem Aufofahrer zum Verhängnis

Zuletzt aktualisiert am

Am Wochenende wurde einem 37-Jährigen eine Motorpanne zum Verhängnis. Hier gibt’s die Einzelheiten.

Am späten Samstagabend fuhr ein 37-Jähriger mit seinem Auto auf der A72 bei Köditz. Dann zwang ihn eine Motorpanne dazu, auf dem Standstreifen stehen zu bleiben. Die Polizei kam hinzu. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Der Mann muss nun nicht nur sein Auto reparieren lassen, sondern sich auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Auf der A9 ist ein Firmenwagen auf ein anderes Auto aufgefahren. Dabei war ein Dreijähriger an Bord.