Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Motorradunfall im Kreis Bayreuth: 22-Jähriger mittelschwer verletzt

Motorradunfall im Kreis Bayreuth: Bei Pegnitz ist ein Motorradfahrer aktuell bei einem Unfall verletzt worden. Er soll von einem Autofahrer übersehen worden sein.

Ein Motorradfahrer ist aktuell im Kreis Bayreuth bei einem Unfall verletzt worden. Das bestätigte die Polizei Pegnitz auf Nachfrage des bt. Der Unfall passierte gegen 16 Uhr am heutigen Sonntag. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Bei einem anderen Unfall im Kreis Bayreuth ist ein Mann einem Tier ausgewichen. Bei dem Unfall wurde er und seine Beifahrerin verletzt.

Anzeige

Update vom 16. August um 17:45 Uhr: 22-Jähriger Motorradfahrer mittelschwer verletzt

Am Sonntagnachmittag, gegen 15:45 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 2 bei der Abzweigung nach Neudorf/West zu einem Unfall, bei dem ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Bayreuth mittelschwer verletzt wurde. Das teilt die Polizei Pegnitz mit.

Ein 42jähriger Autofahrer aus Mittelfranken wollte von der Bundesstraße nach links in Richtung Neudorf abbiegen und übersah hierbei den entgegenkommenden Motorradfahrer.

An den beiden Fahrzeugen entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtschaden von etwa 7000 Euro. Der Motorradfahrer wurde anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Pegnitz gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.  Die Fahrbahn musste während der Unfallaufnahme für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden.

Erstmeldung vom 16. August um 16 Uhr: Motorradunfall bei Pegnitz

Ein Motorradfahrer ist aktuell im Kreis Bayreuth bei einem Unfall verletzt worden. Das bestätigte die Polizei Pegnitz auf Nachfrage des bt. Der Unfall passierte gegen 16 Uhr am heutigen Sonntag. Die Einsatzkräfte sind vor Ort.

Auf der B2 bei Pegnitz bei der Abzweigung nach Neudorf/West hat ein Autofahrer ein Motorrad übersehen, teilt die Polizei Pegnitz mit. Der Motorradfahrer habe sich bei diesem Unfall verletzt und müsse mutmaßlich in ein Krankenhaus. Über die schwere der Verletzungen könne noch nichts genaueres gesagt werden, da die Polizei erst vor kurzem die Unfallstelle erreicht hatte, teilt die Polizei mit.

Die Straße ist aktuell gesperrt. Die Sperre solle aber nicht allzugange andauern, sagt die Polizei Pegnitz.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion