Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz

Oberfranken: Verkäuferin weigert sich Maske auf der Arbeit zu tragen

Eine 52-jährige Verkäuferin hat sich am Donnerstag (13.8.2020) in einem Verbrauchermarkt in Oberfranken geweigert eine Maske zu tragen. 

Am Donnerstagmittag (13.8.2020) hat sich eine Verkäuferin in einem Verbrauchermarkt in Naila geweigert eine Maske zu tragen. Erst kürzlich haben sich mehrere Männer in einem Zug in Bayreuth geweigert eine Maske aufzusetzen. Einer der Männer musste mit Handschellen abgeführt werden.

Verkäuferin verweigert Maske in Naila

Eine 52-jährige Verkäuferin weigerte sich in einem Verbrauchermarkt in Naila eine Maske zu tragen. Als sich daraufhin eine Kundin beschwerte meinte die Verkäuferin nur, sie könne ja das Geschäft verlassen, berichtet die Polizei. Die Kundin kontaktierte daraufhin das Landratsamt. Die 52-Jährige bekam eine Anzeige, weil sie gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen hat. Die Polizei hat in Oberfranken hunderte Verstöße gegen die Maskenpflicht registriert.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion