Das war am Montag auf den Straßen im Raum Bayreuth los

Polizei Bayreuth: Unfall, Drogen und Alkohol auf den Straßen

Die Verkehrspolizei Bayreuth hatte am Montag mehrere Einsätze auf den Straßen im Raum Bayreuth. Die A9 bei Himmelkron und Pegnitz sowie die Badstraße in Bayreuth standen am Montag (14. Oktober 2019) im Mittelpunkt der Polizei.

Unfall auf A 9 bei Himmelkron: Frau übersieht langsameres Auto

In Fahrtrichtung Bayreuth hat es erneut am Beginn der Baustelle bei Himmelkron auf der A 9 gekracht. Die Verkehrspolizei Bayreuth teilt mit, dass am Montagabend eine 48-jährige Frau aus Bayreuth ein langsameres Auto im zähfließenden Verkehr übersehen hatte.

Die Frau fuhr nahezu ungebremst mit ihrem Peugeot auf einen Honda Civic eines 24-Jährigen auf. Die Unfallverursacherin ist bei dem Aufprall leicht verletzt worden. Der 24-Jährige und seine Mitfahrer wurden nicht verletzt. Da beide Fahrzeuge noch auf den Seitenstreifen fahren konnten, wurde der Verkehr nicht behindert. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 3.000 Euro.

Mit Alkohol am Steuer durch Bayreuth

In der Badstraße in Bayreuth wurde ein 33-jähriger Audifahrer von der Verkehrspolizei kontrolliert. Die Beamten stellten nach eigenen Angaben deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein anschließender Test ergab knapp 0,9 Promille. Dem 33-Jährigen erwartet ein Bußgeldvorschlag von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

Haschisch auf Raststätte auf A 9 entdeckt

Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth haben am Montagnachmittag auf der Raststätte Fränkische Schweiz bei einer Kontrolle Haschisch entdeckt. Bei einem 30-jähigen Mitfahrer des kontrollierten Autos haben die Polizisten in einem Rucksack, der in Bettwäsche eingewickelt war, Haschisch gefunden. Der Mann wurde wegen des Betäubungsmittelverstoßes angezeigt.