Polizeiauto

Reifenschlitzer beschädigt zehn Autos

Einen Sachschaden von etwa 2.500 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter zwischen Sonntagabend und Montagmorgen in Hof. Dort hat der Täter in der Konradsreuther Straße mehrere Autoreifen zerstochen und einen Außenspiegel abgetreten. Beamte der Polizei Hof ermitteln jetzt wegen Sachbeschädigung und suchen Zeugen.

Ein platter Reifen

Der 23-jährige Besitzer eines grauen Seat Leon stellte am Montagmorgen gegen 5 Uhr fest, dass der vordere linke Fahrzeugreifen seines in der Konradsreuther Straße geparkten Fahrzeuges ohne Luft war. Bei genauerem Betrachten bemerkte er, dass sein Reifen zerstochen war. Daraufhin verständigte er die Polizei.

Neun weitere Autos beschädigt

Beim Eintreffen der Beamten stellten diese fest, dass bei neun weiteren Fahrzeugen ein Reifen zerstochen worden waren. Daneben beschädigte der Täter wohl auch einen Außenspiegel an einem gelben Seat. Der Gesamtschaden bewegt sich im vierstelligen Bereich. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Anfang der Woche hatte die Kulmbacher Polizei erst einen Reifenschlitzer festgenommen.