Zuletzt aktualisiert am

Polizeibericht

Rentnerin vergisst Teelichter zu löschen – Feuer in Mehrfamilienhaus

Eine Rentnerin vergisst am frühen Montagmorgen (4.5.2020) die Teelichter in ihrer Wohnung zu löschen. Es kommt zum Brand.

Eine Rentnerin vergisst am frühen Montagmorgen (4.5.2020) die Teelichter in ihrer Wohnung zu löschen. Es kommt zum Brand.

Anzeige
AD - Regierung von Oberfranken - Stellenangebot

Rentnerin vergisst Teelichter zu löschen – Feuer in Mehrfamilienhaus

Da eine 86-jährige Rentnerin, eigenen Angaben zufolge, vergessen hatte, mehrere Teelichter in ihrer Wohnung  zu löschen, kam es am Montag (4.5.2020) in den frühen Morgenstunden, in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauer Straße in Marktredwitz zu einem Brand.

Bei Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten saß die alte Dame schon im Treppenhaus, so die Polizei. Vor Ort alarmierten die Beamten die Bewohner der anderen Wohnungen und evakuierten diese. Kurz darauf kam die Feuerwehr Marktredwitz und löschte das Feuer.

10.000 Euro Schaden

Rettungskräfte brachten die 86-jährige Wohnungsinhaberin mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus Marktredwitz. Außer der Frau verletzten sich keine weiteren Personen. Der Schaden in der Wohnung der Rentnerin und im Treppenhaus beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Die Polizei Marktredwitz ermittelt zur Brandursache.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion