Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Schon wieder erwischt: 17-Jähriger ohne Talent beim Klauen – Diebeszug begann in Bayreuth

Ein 17-Jähriger ist am Dienstag (12.10.2021) in Hof von der Polizei beim Klauen erwischt worden. Nicht zum ersten Mal in dieser Woche.

Am Dienstagnachmittag (12. Oktober) hat eine Zivilstreife der Polizei einen 17-Jährigen mit gestohlener Kleidung aufgegriffen.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Talent zum Diebstahl scheint der Jugendliche keines zu haben. Bereits tags zuvor wurde er in Bayreuth beim Stehlen erwischt.

17-Jähriger zweimal beim Klauen erwischt

Eine Zivilstreife der Polizei hat einen 17-Jährigen kurz nach dem Diebstahl gestellt. Zuvor bewiesen die Polizisten ein äußerst aufmerksames Auge. Wie die Polizei mitteilt, haben die Beamten den ihnen bekannten 17-Jährigen zweimal an diesem Tag in Hof gesehen. Beim zweiten Mal hatte er eine neue Jacke und eine neue Hose getragen. Bei der Kontrolle versuchte er zu flüchten – wie sich herausstellte aus gutem Grund. Ein anderer Dieb hatte in Bayreuth nach seiner Tat großes Pech.

Kurz nach 16 Uhr sahen die Polizisten den jungen Mann bereits zum zweiten Mal. Gegenüber der ersten Begegnung war er komplett neu eingekleidet. Da ihn die Beamten persönlich kannten und wussten, dass er über kein Geld verfügt, wollten sie sich bei ihm über die Herkunft der Sachen erkundigen. Als sie ihn ansprachen, versuchte er zu fliehen. Allerdings kam er nicht weit, die Polizisten holten ihn ein und legten ihm am Boden Handfesseln an.

17-jähriger Dieb: Montag Bayreuth, Dienstag Hof

Wie sie herausfanden, hatte er eine Arbeitsjacke in einem Baumarkt sowie eine Jeans und einen Rucksack in einem Verbrauchermarkt gestohlen. Der genaue Beutewert muss noch ermittelt werden, dürfte aber weit über 100 Euro liegen.

Bereits am Montag ist der Jugendliche in Bayreuth bei einem Ladendiebstahl erwischt worden. In Bayreuth haben unbekannte Diebe wenige Tage zuvor ein heilloses Durcheinander am Tatort hinterlassen – Hakenkreuzsymbole inklusive.